Am Samstag, den 24.11.2018, öffnete das Johannes-Gymnasium von 10:00 - 14:00 Uhr seine Pforten und stellte sich allen interessierten Eltern und Schülerinnen und Schülern vor. Der Schulleiter Rudolf Loch begrüßte die Gäste um 10:00 Uhr in der Aula des Gymnasiums. Danach erwartete die Gäste ein vielfältiges Informationsangebot der Fachschaften. Das Johannes-Gymnasium Lahnstein ist eine katholische Schule in Trägerschaft der St. Hildegard-Schulgesellschaft des Bistums Limburg.

 Als staatlich anerkannte, katholische Privatschule führt die Schule zu den gleichen Bildungsabschlüssen wie öffentliche Gymnasien und erhebt hierfür kein Schulgeld. Die Schule versteht sich als eine Erziehungs- und Lebensgemeinschaft, an der vor allem katholische und evangelische Schülerinnen und Schüler unterrichtet und erzogen werden. In begründeten Einzelfällen nimmt die Schule auch konfessionslose Schülerinnen und Schüler auf. Das Profil der Schule ist sehr vielfältig: Gymnasium mit Zusatzangebot im Fach Musik, Ganztagsschule in Angebotsform, Modellschule im Netzwerk ökologisch profilierter Schulen, UNESCO-Projektschule und MINT-EC-Schule. Die Schule verfügt über ein großes Schulgelände am Zusammenfluss von Rhein und Lahn mit eigenen Sportstätten (u.a. ein Wettkampfstadion, Sporthalle,..) und einem Schulgarten. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Bahnhof Niederlahnstein, der eine gute Anbindung an den Hauptbahnhof Koblenz besitzt, sowie eine Bushaltestelle mit den RMV-Linien 574/543/545/994, so dass die Schule für Schüler/innen aus der gesamten Region Koblenz/Neuwied und des Rhein-Lahn-Kreises gut erreichbar ist.

Programm Tag der offenen Tür

Informationen zum Aufnahmeverfahren