Beim diesjährigen Regionalwettbewerb "Jugend forscht" konnte erstmals eine Johnny-Schülerin im Fachgebiet Geo-Raumwissenschaften einen ersten Platz erringen. Dies gelang Laura Schwinger (MSS 13) mit dem Thema: "Geplanter Windpark auf der Montabaurer Höhe - eine gute Idee?".

Die Schulleitung gratuliert Laura und der betreuenden Lehrkraft, Herrn Ackermann,  ganz herzlich zu diesem schönen Erfolg. Damit qualifiziert sich Laura auch für den Landeswettbewerb.