Im Corona-Advent 2020 hat sich unsere Team in der Bibliothek um Dr. Patricia Andres und Jakob Becher eine kleine Besonderheit einfallen lassen. In diesem Jahr gibt es ertsmals einen "Literarischen Adventskalender", der allerlei Überraschungen für Leseratten bereithält. Insgesamt stellt der Adventskalender 24 neue Buchtitel für den Bibliothekenbestand vor.


Wie Dr. Patricia Andres erklärte, habe man bei der Auswahl der 24 neuen Buchtitel darauf geachtet, insbesondere aktuellen Neuerscheinungen aus dem Bereich der Kinder- und Jugendliteratur anzuschaffen und damit bestehende Lücken im Bestand zu schließen. "Wir wurden immer wieder mal nach Band III oder IV aus der Buchreihe XY gefragt, weil die Kinder sich dafür brennend interessierten", beschrieb Andres weiter, die natürlich nicht verriet, welche Neuerscheinungen sich hinter den 24 Adventstürchen verstecken. 

Alle Leseratten dürfen folglich gespannt sein und die neuen Werke natürlich sofort ausprobieren. Denn: Das zweckfreie Lesen hat im Corona-Advent eine besondere Bedeutung, "da man hier wenigsten unbeschwerte Ausflüge in die literarische Welt unternehmen kann", so Andres weiter, die am 01. Dezember mit "Survival - der Schrei des Affen" direkt den 6. Band der erfolgreichen Jugendbuchreihe von Andreas Schlüter im Adventskalender präsentierte.


Neue Lese- und Lerninseln 

Die neue Bibliothek ist eröffnet. In Anwesenheit von Uwe Frings und Nicole Wahl (Fördererverein) sowie Matthias Schenkel (Schulelternbeirat) dankte Norbert Kalt (ehem. stv. Schulleiter) am 7.5.2019 dem Verein der Freunde und Förderer des Johannes-Gymnasiums für die finanzielle Unterstützung bei der Neugestaltung der Bibliothekseinrichtung.

Nach der Erneuerung des Fußbodens in der Bibliothek erstrahlt diese nun im neuen Glanz. Moderne Lerninseln laden die Schülerinnen und Schüler zum Schmökern und Lernen ein. In der Bibliothek haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich in Ruhe auf den Unterricht vorzubereiten oder Hausaufgaben zu erledigen. Außer dem reichhaltigen Bücherangebot kann eine Vielzahl von Zeitschriften gelesen werden. In der Bibliothek können Freistunden in angenehmer Atmosphäre überbrückt werden.



Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, in der Bibliothek an Computern im Internet zu recherchieren und zu arbeiten.

[PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: