Die Akademietage 2019 widmeten sich der Thematik „Heimat und Migration – Perspektiven aus Literatur, Theologie, Philosophie und Sozialwissenschaften". Im Rahmen der Veranstaltung referierte Dr. Joachim Klose am 14.02.2019 in der Aula des Bischöflichen Cusanus-Gymnasiums zum Thema „Heimatverlust im Osten". Dr. Klose ist Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung für den Freistaat Sachsen und Mitautor des Buches „Pegida – Warnsignale aus Dresden" (2016). Er sieht u.a. den durch den Umbruch und Transformationsprozess nach 1989 bedingten Heimatverlust im Osten als einen der Gründe für das Entstehen rechter Bewegungen. Die Inhalte der einzelnen Workshops können hier eingesehen werden.

Overview
original size
 
20190214_105306.jpg
20190214_105306.jpg
Overview
original size
 
20190214_130221.jpg
20190214_130221.jpg
Overview
original size
 
20190215_110544.jpg
20190215_110544.jpg
Overview
original size
 
20190215_125003.jpg
20190215_125003.jpg