Die ersten Tage in der neuen Schule sind für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b geschafft: erste Wege erkundet, die neuen Lehrer wahrgenommen und das Bistro unsicher gemacht. Jetzt gilt es, die neuen Klassenkameraden ausgiebig kennenzulernen. Damit dies nicht nur im Unterricht stattfinden muss, ist die Klasse 5b am Mittwoch, den 28.8.19 für drei Tage mit ihrer Klassenlehrerin Fr. Link und ihrem Erdkundelehrer Hr. Rosenbaum nach Kirchähr aufgebrochen. Auf dieser traditionellen Fahrt, die alle fünften Klassen erleben, haben die Schülerinnen und Schüler unter fachkundiger Leitung eines Erlebnispädagogen sowie der Oberstufenschüler Niklas Ziob und Caroline Kirsch nicht nur sich und die anderen Mitschüler besser kennengelernt, sondern auch Übungen zur Stärkung einer Klassengemeinschaft absolviert. Im Mittelpunkt standen Vertrauen aufzubauen, eigene Stärken zu erkennen und ein Gruppengefüge entstehen zu lassen. Dabei wurde ausgiebig im Bach gespielt, aus „Hühnerställen ausgebrochen“, schwere Prüfungen bestanden und mit Fackeln durch die Nacht gewandert.
Eine rundum gelungene Klassenfahrt, bei der auch die Sonne drei Tage strahlte.

- Christina Link -