Mit großem Bedauern müssen wir sämtliche Schulfahrten für dieses Schuljahr absagen. Dazu sind wir auch durch Schreiben der Schulaufsichtsbehörde ADD vom 25.3. angewiesen worden. Unsere bisherigen Planungen sehen wie folgt aus:

- die Fahrten der jetzigen Klassenstufe 6 verschieben wir auf das Ende des nächsten Schuljahres 2020/21

- die Fahrten der jetzigen Klassenstufe 9 legen wir in die Fahrtenwoche des nächsten Schuljahres 2020/21

- die Kursfahrten der jetzigen Jahrgangsstufe 12 verschieben wir auf ein Zeitfenster zwischen dem schriftlichen und mündlichen Abitur im Februar 2021

Wir werden jetzt die nötigen Stornierungen vornehmen. Berechtigte Stornokosten, die vom Veranstalter in Rechnung gestellt werden, werden vom Land Rheinland-Pfalz übernommen. Dabei sind von den Reiseteilnehmen ggf. Leistungen aus Reiserücktrittsversicherungen, falls diese abgeschlossen wurden, in Anspruch zu nehmen. Sobald die Stornokosten geklärt und abgerechnet sind, werden wir dann Zug um Zug mit der Rücküberweisung der Teilnehmerbeiträge beginnen.

Da wir in der Verwaltung z.Z. mit reduziertem Personal anwesend sind, und auch die etwaige Abrechnung mit den Land-Rheinland-Pfalz Zeit in Anspruch nehmen wird, bitte ich Sie hier um etwas Geduld. Wir werden die notwendige Rückabwicklung und Abrechnung für jede Fahrt getrennt vornehmen und Sie über die jeweils für die einzelne Fahrt verantwortlichen Lehrkräfte informieren, welche Schritte im Einzelnen zu gehen sind.

(Rudolf Loch, 03.04.2020)