Mit beginnendem Herbst dürfte es bald wieder zu einem Anstieg bei grippalen Infekten kommen. Das Bildungsministerium und das MSAGD haben hierzu ein Merkblatt erarbeitet, das allen Eltern über die Klassenleitungen weitergeleitet wurde.

Das Wichtigste vorab: Ein Kind muss zuhause bleiben, wenn mindestens eines der folgenden Symptome vorliegt:

  • Fieber von 38,0 °C oder höher
  • Husten (solange nicht durch eine chronische Erkrankung verursacht)
  • Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns
  • akute Atemwegssymptome und Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person innerhalb der letzten 14 Tage

Sofern vom Arzt eine Testung auf SARS-CoV-2 angeordnet wurde, muss das negative Testergebnis abgewartet werden, bevor die Schule wieder besucht werden kann.

Wir bitten alle Eltern um Mithilfe: Melden Sie uns mögliche Verdachtsfälle umgehend, damit wir zeitnah reagieren können. Dafür besten Dank!


(Rudolf Loch, 10.09.2020)