„Jetzt ist die Zeit – jetzt ist die Stunde“ – nach schriftlichen und mündlichen Prüfungen, einem kurzweiligen Kulturabend und dem traditionellen Abisturm war es jetzt soweit: Schulleiter Rudolf Loch konnte allen 105 Abiturienten des Johannes-Gymnasiums ihr Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife überreichen. „Eure Leistungen können sich sehen lassen“, betonte Loch mit Blick auf 37 Schülerinnen und Schüler mit einer 1 vor dem Komma, gleich vier von ihnen – Katharina Niel, Anne Wiemers, Björn Both und Philipp Biegel – haben ihr Abitur mit der Traumnote 1,0 bestanden. „Einen Mathematiker interessiert natürlich auch der Schnitt aller Abiturienten“, schmunzelte der Schulleiter, „der liegt bei 2,24!“

Dass aber ein Hauptaugenmerk auf anderen Werten liegt, wurde schon im Gottesdienst deutlich, mit dem für die Abiturienten der wirklich letzte Schultag am „Planet Johnny“ begann. Den hatten die jungen Leute maßgeblich mitgestaltet und auch die Predigt übernommen. „Sie haben ihr Ziel erreicht! Aber was kommt jetzt? Welche Ziele habt ihr gewählt?“, fragten Paul Mielke und Anna Lambrich. Was immer auf diesen neuen Wegen passiere, wichtig sei ein verlässlicher Kompass und der könne wie schon für Paulus vor 2000 Jahren der Glaube und Jesus Christus sein.

Wie viel von den christlichen Werten, die die Schule in Gottesdiensten, Tagen religiöser Orientierungen, beim Compassion-Praktikum oder z.B. den Akademietagen – sie beschäftigten sich 2018 mit der Frage danach, warum ein gütiger Gott so viel Leiden in der Welt zulasse – am Ende bei den Schülern nachwirken, ließ sich an diesem Tag nicht feststellen. „Welchen Weg wollt ihr gehen? Wollt ihr die Tür schließen oder empathisch in eine zunehmend unübersichliche Welt gehen, in der Materialismus, Antisemitismus und Populimus zunehmen“, fragte Rudolf Loch in der akademischen Feierstunde und er legte ihnen ans Herz: „Leistet Widerstand, unser Boot ist noch lange nicht voll“. An die Adresse der Bildungspolitiker richtete sich seine Kritik am Zentralabitur. Der kleinste gemeinsame Nenner führe unweigerlich zu einem Niveauverlust – das sei nicht hinnehmbar.

Dass das Johnny von einem solchen weit entfernt ist, zeigten auch die musikalischen Beiträge, mit denen die Feier in der Aula der Schule, umrahmt wurde. Johannes Schmack (Horn) Tilman Rauh (Flauto dolce) und Paula Franke (Querflöte) präsentierten Auszüge aus ihrem Jugend musiziert-Programm, mit dem sie schon die Jury überzeugt hatten.

Elf junge Frauen und Männer wurde mit dem MINT-EC-Zertifikat für ihre besonderen Leistungen im naturwissenschaftlichen Bereich ausgezeichnet, ein Teil von ihnen hatte ihre Arbeiten bei „Jugend forscht“ erfolgreich präsentiert.

Für das beste Abitur (1,0) wurde Anne Wiemers von der Schulgemeinschaft geehrt, den Preis der Ministerin für vorbildliche Haltung durfte Julian Brack entgegennehmen. Als beste Quereinsteigerin von der Realschule ehrte der Ehemaligenverein Lorena Forneck (1,5) und für besonderes Engagement im musischen Bereich wurde Emmelie Kleine ausgezeichnet. Für ihr Engagement im MINT-Bereich erhielten Lukas Prestel und Philipp Biegel den Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, der Steuerberaterverband zeichnete Jan Hansel und Simon Marx für ihre Leistungen in Sozialkunde und Geschichte aus. Rhönrad-Weltmeister Luca Christ wurde mit der Pierre de Coubertin-Medaille geehrt.     

Die Namen aller Abiturientinnen und Abiturienten lesen Sie hier.

Übersicht
Originalgröße
 
Tilman Rauh eröffnete die Feier musikalisch mit einer "Sonata in G".
Tilman Rauh eröffnete die Feier musikalisch mit einer "Sonata in G".
Tilman Rauh eröffnete die Feier musikalisch mit einer "Sonata in G".
Übersicht
Originalgröße
 
Christoph Ostersprach für das Kollegium.
Christoph Ostersprach für das Kollegium.
Christoph Ostersprach für das Kollegium.
Übersicht
Originalgröße
 
Johannes Schmack spielte "Réverie Opus. 24" für Horn und Klavier.
Johannes Schmack spielte "Réverie Opus. 24" für Horn und Klavier.
Johannes Schmack spielte "Réverie Opus. 24" für Horn und Klavier.
Übersicht
Originalgröße
 
Regine Rouiget hielt die Rede der Elternschaft.
Regine Rouiget hielt die Rede der Elternschaft.
Regine Rouiget hielt die Rede der Elternschaft.
Übersicht
Originalgröße
 
Julian Brack sprach für die Abiturientia.
Julian Brack sprach für die Abiturientia.
Julian Brack sprach für die Abiturientia.
Übersicht
Originalgröße
 
Paula Krause spielte den "1. Satz Allegretto malincolico".
Paula Krause spielte den "1. Satz Allegretto malincolico".
Paula Krause spielte den "1. Satz Allegretto malincolico".
Übersicht
Originalgröße
 
Partick Thiletges überreichte den Preis der Ministerin für "vorbildliche Haltung" an Julian Brack.
Partick Thiletges überreichte den Preis der Ministerin für "vorbildliche Haltung" an Julian Brack.
Partick Thiletges überreichte den Preis der Ministerin für "vorbildliche Haltung" an Julian Brack.
Übersicht
Originalgröße
 
MSS-Leiter Edgar Benz zeichnete Anne Wiemers für den besten Abiturdurchschnitt aus.
MSS-Leiter Edgar Benz zeichnete Anne Wiemers für den besten Abiturdurchschnitt aus.
MSS-Leiter Edgar Benz zeichnete Anne Wiemers für den besten Abiturdurchschnitt aus.
Übersicht
Originalgröße
 
Ehemaligen-Vorsitzender Karl-Heinz Birtel ehrte Lorena Forneck als beste Realschülerin.
Ehemaligen-Vorsitzender Karl-Heinz Birtel ehrte Lorena Forneck als beste Realschülerin.
Ehemaligen-Vorsitzender Karl-Heinz Birtel ehrte Lorena Forneck als beste Realschülerin.
Übersicht
Originalgröße
 
Thomas Kremer überreichte den Preis für besonderes Engagement ans Simon Marx.
Thomas Kremer überreichte den Preis für besonderes Engagement ans Simon Marx.
Thomas Kremer überreichte den Preis für besonderes Engagement ans Simon Marx.
Übersicht
Originalgröße
 
Thomas Kremer zeichnete Katharina Niel für ihre religiöse und soziale Einstellung aus.
Thomas Kremer zeichnete Katharina Niel für ihre religiöse und soziale Einstellung aus.
Thomas Kremer zeichnete Katharina Niel für ihre religiöse und soziale Einstellung aus.
Übersicht
Originalgröße
 
Christoph Oster überreichte den Preis des Schulträgers im musischen Bereich an Emelie Kleine.
Christoph Oster überreichte den Preis des Schulträgers im musischen Bereich an Emelie Kleine.
Christoph Oster überreichte den Preis des Schulträgers im musischen Bereich an Emelie Kleine.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
       
       
       
 
 

  • Tilman Rauh eröffnete die Feier musikalisch mit einer "Sonata in G".

  • Christoph Ostersprach für das Kollegium.

  • Johannes Schmack spielte "Réverie Opus. 24" für Horn und Klavier.

  • Regine Rouiget hielt die Rede der Elternschaft.

  • Julian Brack sprach für die Abiturientia.

  • Paula Krause spielte den "1. Satz Allegretto malincolico".

  • Partick Thiletges überreichte den Preis der Ministerin für "vorbildliche Haltung" an Julian Brack.

  • MSS-Leiter Edgar Benz zeichnete Anne Wiemers für den besten Abiturdurchschnitt aus.

  • Ehemaligen-Vorsitzender Karl-Heinz Birtel ehrte Lorena Forneck als beste Realschülerin.

  • Thomas Kremer überreichte den Preis für besonderes Engagement ans Simon Marx.

  • Thomas Kremer zeichnete Katharina Niel für ihre religiöse und soziale Einstellung aus.

  • Christoph Oster überreichte den Preis des Schulträgers im musischen Bereich an Emelie Kleine.

Die Abiturienten 2018

Daniel Amrein, Lars Appel, Simon Balsys, Jule Bardenheuer, Caroline Beaujean, Jona Becher, Maurice Bell, Alexander Beyl, Philipp Biegel, Björn Both, Julian Brack, Tara Braun, Yannik Bresching, Christine Brixius, Jasmin Brubach, Alexander Charvalakis, Luca Christ, Nouri Daniel, Anna Degen, Niklas Deidenbach, Carina Deusner, Michelle Duffner, Felix Elzer, Carolin Eschenauer, Eva Espenschied, Lisa Falke, Lorena Forneck, Konstantin Franken, Julia Fuchs, Joshua Glessing, Melina Groß, Elisa Hellwig, Anton Heß, Hannah Heuper, Jan Hansel, Jan Hartmann, Hendrik Heinritz, Timon Horsch, Jennifer Ibrahim, Sendy Issa, Kira Jächel, Julius Kalski, Emmelie Kleine, Marius Kluth, Franziska Kochmann, Sarah König, Laura Kraft, Ferdinand Krämer, Paula Krause, Tabea Kreutz, Alina Kuhröber, Lisa Künster, Anna Lambrich, Tamara Lauth, Konrad Löchner, Sandra Makolt, Jonas Martiny, Simon Marx, Jonas Maxein, Michelle Meggle, Philipp Menningen, Laura Meyer, Paul Mielke, Lukas Minnebeck, Bent Mücke, Alexander Münch, Franziska Münch, Simon Neugebauer, Dana Niedzwetzki, Katharina Niel, Jana Nikolic, Luca Oraczewski, Selina Ostmann, Mika Pannek, Karolin Pawlik, Matthias Porschen, Lukas Prestel, Alexander Pretz, Tilman Rauh, Christoph Rouget, Maija Schadt, Paul Schiffgens, Johannes Schmack, Philipp Schmitt, Sophie Schmitz, Andreas Schrank, Bernd Schrank, Lennard Schützeichel, Leo Schwaderlapp, Simon Severin, Lena Simon, Vincent Simonis, Luke Stratmann, Isabelle Teljeur, Laura Thome, Emily Vollbehr, Julian Wagener, Felix Wagner, Lukas Wagner, Jonathan Waters, Lukas Werner, Shari Wieland, Anne Wiemers, Anna Zobel, Alina Zorbach