Zusatzstunden

In jeder Klassenstufe gibt es für die Hauptfächer Deutsch, Englisch, Mathematik eine zusätzliche Wochenstunde im Vergleich zur regulären Stundentafel. Dieser erhöhte Zeitansatz in diesen Hauptfächern ermöglicht eine Verlagerung der bisherigen schriftlichen Hausaufgaben in den Unterricht. So kann der jeweilige Fachlehrer bei Bedarf und flexibel Übungsphasen einbetten und begleiten.

 

In der Regel entfallen dadurch die schriftlichen Hausaufgaben in diesen Hauptfächern von Montag bis Donnerstag. Es kann allerdings nicht ausgeschlossen werden, dass einzelne Schüler/Innen, die die vorgegebenen Übungsaufgaben in der dafür vorgesehenen Zeit nicht bewältigen können, das Ein oder Andere doch auch noch zu Hause, etwa am Freitagnachmittag oder am Wochenende, beenden müssen. Von Freitag, an dem der Unterricht auch für die Ganztagsklasse genau wie für die Halbtagsklassen um 13 Uhr endet, auf Montag können schriftliche Hausaufgaben gestellt werden. Auch nicht-schriftliche Lernaufgaben, wie z.B. Vokabellernen in der Fremdsprache oder Auswendiglernen von Gedichten, werden zum Teil zu Hause zu erledigen sein. Ebenso erfordert die Anfertigung von Aufsätzen im Fach Deutsch unter Umständen so viel Zeit und Ungestörtheit, so dass der unterrichtliche Rahmen allein hier eventuell nicht ausreicht.  Grundsätzlich wird angestrebt, dass vor allem die Schülerinnen und Schüler der Unterstufenklassen an den Ganztagsschultagen Montag bis Donnerstag keine schriftlichen Hausaufgaben mehr zu Hause machen müssen.

Förderunterricht

In den Klassenstufen 5 und 6 werden in unterschiedlichem Umfang durch die Fachlehrerinnen und -lehrer Förderstunden in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch angeboten. In den Klassen 8, 9 und 10 werden jeweils im 2. Schulhalbjahr Förderkurse in Mathematik und English angeboten. Für Schülerinnen und Schüler, deren Leistungen in diesen beiden Fächern im Halbjahreszeugnis unter ausreichend lagen,  ist die Teilnahme verpflichtend.

Lernzeit

 

Für die Hausaufgaben und die Lernarbeit in den Nebenfächern und in der 2. Fremdsprache stehen zwei (Klasse 5) bzw. vier (Klasse 6-10) 45-minütige Lernzeiten zur Verfügung, in denen die Klassen geteilt werden und von jeweils einem Fachlehrer und einer pädagogischen Hilfskraft betreut und unterstützt werden.

 

 

 

 

 Arbeitsgemeinschaften

An einem bzw. in der Klasse 5 zwei Nachmittagen in der Woche werden doppelstündige Arbeitsgemeinschaften aus ganz verschiedenen Themenbereichen angeboten (s. Übersicht).

Wahlfach

Alle Schülerinnen und Schüler, auch die aus den Halbtagsklassen, wählen in der 9. und 10. Klasse ein verpflichtendes Wahlfach. Zur Wahl stehen die Fächer 3. Fremdsprache (Latein oder Französisch), Naturwissenschaftliches Arbeiten und LebensKunde.

Projektarbeit

In den Klassen 7 und 8 gibt es Schulstunden für Projektarbeit. Hier sollen die Schülerinnen und Schüler über einen längeren Zeitraum selbstständig an Projekten arbeiten, die aus dem Fachunterricht verschiedener Fächer kommen können.

Mittagspause

Das Mittagessen wird von den Schülerinnen und Schülern gemeinsam in unserem Schulbistro eingenommen. Während des Mittagessens und in der sich anschließenden Mittagspause werden die Schülerinnen und Schüler von unseren pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut. Die Mittagspause beträgt in der Regel 45 Minuten.

 

 

Fördermaßnahmen

In Ergänzung zu den Förderstunden können individuelle Fördermaßnahmen angeboten werden. Diese werden entweder im Rahmen der Aktion "Schüler helfen Schülern" durch geeignete Oberstufenschülerinnen und Schüler, durch Studenten oder durch ehemalige Lehrerinnen und Lehrer durchgeführt.


GTS-Stunden in den verschiedenen Ganztagsklassen

Aufgrund der unterschiedlichen Stundentafeln ergibt sich für die einzelnen Klassen folgende Struktur des Ganztagsangebots:

Klasse 5

12 GTS-Stunden:

3 Zusatzstunden in den Hauptfächern Deutsch, Englisch, Mathematik

3 Förderstunden Deutsch, Englisch, Mathematik

2 Lernzeiten

4 Wochenstunden Arbeitsgemeinschaften

Klasse 6,7

10 GTS-Stunden:

3 Zusatzstunden in den Hauptfächern Deutsch, Englisch, Mathematik

1 Föderstunde (Klasse 6) bzw. 1 Projektarbeitsstunde (Klasse 7)

4 Lernzeiten

2 Wochenstunden Arbeitsgemeinschaften

Klasse 8

12 GTS-Stunden:

3 Zusatzstunden in den Hauptfächern Deutsch, Englisch, Mathematik

2 Projektarbeitsstunden

1 Klassenleiterstunde

4 Lernzeiten

2 Wochenstunden Arbeitsgemeinschaften

Klasse 9, 10

11 GTS-Stunden (für Schüler, die keine freiwillige 3. Fremdsprache haben):

3 Zusatzstunden in den Hauptfächern Deutsch, Englisch, Mathematik

2 Wahlfach

4 Lernzeit

2 Wochenstunden Arbeitsgemeinschaften


8 GTS-Stunden (für Schüler mit der freiwilligen 3. Fremdsprache):

3 Zusatzstunden in den Hauptfächern Deutsch, Englisch, Mathematik

3 Lernzeit

2 Wochenstunden Arbeitsgemeinschaften


Umsetzung

Als Beispiel für die konkrete Umsetzung unseres Konzeptes der rhythmisierten Ganztagsklasse hier der Stundenplan der Klasse 5b im Schuljahr 2011/2012. Zu beachten ist dabei, dass sich die erhöhten Stundenansätze für die Hauptfächer aus der flexiblen Integration der Übungsphasen in den Unterricht ergeben (Die Stunden des Ganztagsangebots sind rot eingefärbt.)