Die Astronomie - AG unter Leitung von Herrn Fisseni informierte am 20.03.2015 mit einem Stand über die Sonnenfinsternis, die an diesem Morgen am Himmel zu beobachten war.



Viele Schüler/innen konnten dieses außergewöhnliche Ereignis mit einer entsprechenden Verdunklungsbrille wahrnehmen ...






...bzw. mit den Teleskopen beobachten.








Diese Finsternis des Jahres 2015 wird die vorletzte totale des Zyklus sein, nur noch bei der Nachfolgefinsternis vom 30. März 2033 wird die Neumondscheibe die Sonne ganz bedecken.


Weiter Informationen entnehmen Sie dem Bericht von der "Astronacht" der Arbeitsgemeinschaft Astronomie 2014.