Schüler streifen Laborkittel über - Einblicke ins Chemiestudium erhalten

Bereits als Schüler Chemie studieren – an der Universität Koblenz-Landau ist dies seit 2011 jährlich in den Sommerferien möglich. Im Rahmen der „Koblenzer Tage der Chemie“ können Oberstufenschüler von fünf Gymnasien der Region Koblenz-Mittelrhein wie richtige Chemie-Studenten im Praktikum zwei Wochen lang Vorlesungen besuchen und in universitätseigenen Laboren Experimente durchführen. Sie legen abschließend auch Testate ab, teilt die Uni in Koblenz mit.

In diesem Jahr beteiligen sich 14 Schüler, überwiegend aus Leistungskursen Chemie, an dieser Summer-School. Sie besuchen das Gymnasium auf dem Asterstein (ein Schüler), das Max-von-Laue-Gymnasium (sechs), das Johannes-Gymnasium Lahnstein (vier), das Werner-Heisenberg-Gymnasium Neuwied (zwei) und das Wilhelm-Remy-Gymnasium Bendorf (ein). Insgesamt haben sich bisher weit mehr als 100 Schüler an den Tagen der Chemie beteiligt. Praktikumsleiter Dr. Michael Kunze, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Chemie am Institut für Integrierte Naturwissenschaften der Universität Koblenz-Landau, betreut die Schüler gemeinsam mit Chemie-Doktorandin Katrin Francke und Masterstudent Pierre Koenen. Zusätzlich bietet er am Max-von-Laue-Gymnasium jeweils mittwochs ein dreistündiges Schülerlabor für alle Schüler an.

Während der Summer-School können die Schüler erfahren, welche Anforderungen ein Chemiestudium stellt, und ihre Fähigkeiten in diesem Bereich entdecken. Die Uni macht mit diesem Angebot naturwissenschaftlichen Nachwuchs auf die Studiengänge Lehramt Chemie für Grundschulen, Realschulen plus, Gymnasien und berufsbildenden Schulen, Chemie und Physik funktionaler Materialien sowie Ceramic Science and Engineering aufmerksam.

Finanziell unterstützt werden die Tage der Chemie seit 2013 jährlich von der PSD-Bank mit jeweils 5000 Euro. „Von dem Fördergeld können die für das Laborpraktikum notwendigen Glasgeräte, Materialien und Chemikalien eingekauft werden“, erklärt Ruben Keuchel, Mitglied der Schulleitung am Max-von-Laue-Gymnasium und neben Kunze Mitinitiator der Chemietage, informiert das Max-von-Laue-Gymnasium.

RZ Frühausgabe vom Dienstag, 31. Juli 2018, Seite 17