Das Johannes-Gymnasium hat beim Biber-Wettbewerb erneut hervorragend abgeschnitten. Mit einer Teilnahmezahl von 875 belegt unsere Schule im absoluten Schulranking den 13. Platz in Deutschland. Unter den rheinland-pfälzischen Schulen hat das Johannes-Gymnasium den zweiten Platz erreicht.

Am Biber-Wettbewerb 2017 konnten wieder alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 13 teilnehmen. Weitere Informationen sind auf unserer Wettbewerbsseite zu finden.

Für die Organisatoren des bundesweiten Wettbewerbs war es das beste Ergebnis seit Beginn des Bibers: Noch nie starteten so viele Schülerinnen und Schüler beim Informatik-Biber! Rund 340.000 Kinder und Jugendliche stellten sich den Aufgaben des größten Informatik-Online-Wettbewerbs Deutschlands und damit circa 50.000 mehr als 2016. Etwa 185.000 Jungen und rund 155.000 Mädchen waren dabei. Über den Aufgaben wurde weltweit geknobelt. Die Teilnehmenden kommen nicht nur aus dem Bundesgebiet, sondern auch von deutschen Schulen im Ausland zum Beispiel aus Oslo (Norwegen), Accra (Ghana), Belgrad (Serbien), Sofia (Bulgarien), Mountain View (USA) und Hongkong (China). Erstmals standen den Schülerinnen und Schülern der Klasse 3 bis 13 zwei Wettbewerbswochen zur Verfügung, innerhalb derer sie die vornehmlich interaktiven Aufgaben lösen konnten.



Fachschaftspreis für Abiturient Malte Grunert

Malte Grunert erhielt den Preis der Fachschaft Informatik im Abiturjahrgang 2017. Der Preis wird von der Gesellschaft für Informatik gestiftet und beinhaltet eine einjährige Mitgliedschaft und den Bezug der Fachzeitschrift.