Pol&IS (Politik & internationale Sicherheit) ist ein interaktives Planspiel, das politische, ökonomische und ökologische Aspekte der internationalen Politik berücksichtigt. Im Spiel wird in vereinfachter Weise der politische, wirtschaftliche und militärische Aufbau der Welt nachgestellt. Die Simulation wird von Jugendoffizieren der Bundeswehr betreut und vor allem mit Jugendlichen unter der Aufsicht von Lehrkräften durchgeführt. Pol&IS wird dabei unregelmäßig an die veränderten politischen Gegebenheiten in der Welt angepasst.



In allen Regionen existieren Anfangsbedingungen wie Mindestlebensstandard der Bevölkerung, Anzahl an Energie- und Rohstoffvorkommen, Anzahl an Sicherheitskräften oder Produktionszentren, die realitätsnah gestaltet werden und als Basis für das Handeln der jeweiligen Regierung dienen. Die Teilnehmer von Pol&IS übernehmen in der Simulation eine Rolle als Regierungschef, Staats-, Wirtschafts- oder Umweltminister. Die Pol&IS-Welt ist modellhaft aufgeteilt in dreizehn Regionen: Nordamerika, Europa, Japan, Arabien, Russland, China, Südamerika, Indien, Südostasien, Afrika, Ozeanien, Zentralasien und Mittelamerika. Außerdem gibt es den UN-Generalsekretär, eine Weltbank, eine Weltpresse sowie Nichtstaatliche Organisation wie z. B. Greenpeace oder Amnesty International.


      Schülerinnen und Schüler nahmen bisher an folgenden Pol&OIS-Projekten teil: