Begünstigt durch die Reform der Oberstufe bietet es sich an, den Geschichtsunterricht in den Kursen der Oberstufe parallel zu terminieren. Damit sind im Stundenplan die Voraussetzungen gegeben, kursübergreifende Projekte anzubieten.

Im Schuljahr 2012/2013 widmeten sich der Leistungskurs und die vier Grundkurse der Jahrgangsstufe 12 der Frage, ob die Julikrise 1914 zu einem anderen Ausgang als dem Ausbruch des Ersten Weltrkiegs hätte führen können.

Im Schuljahr 2013/2014 ging es um eine multiperspektivische Betrachtung der im 19. Jahrhundert einsetzenden Industrialisierung. Die Projekte beinhalteten jeweils Exkursionen der gesamten Jahrgangsstufe zu den entsprechenden historischen Erinnerungsorten.

Kursübergreifendes Projekt "Die Julikrise 1914"Kursübergreifendes Projekt "Industrialisierung"

Projektarbeit findet in der Jahrgangsstufe 12 auch im Rahmen der Pol&IS-Simulation statt.