Grund-/Leistungskurs:

Der Geschichtsunterricht in der Oberstufe findet im Rahmen der Gesellschaftswissenschaften statt. Das Grundfach Geschichte muss belegt werden, wenn kein Leistungskurs im Geschichte gewählt wurde.

Voraussetzungen

  • Interesse, Neugier und Problembewusstsein für historische Abläufe und politische Zusammenhänge
  • solide Sprachkompetenz: Fertigkeit, komplexe Sachverhalte schriftlich darzulegen, mündlich zu präsentieren und kontrovers zu diskutieren
  • Freude am Lesen

Ziele

Geschichte betrachtet Gesellschaft und Politik unter dem Aspekt der zeitlichen Bedingtheit. Im Rahmen der Politischen Bildung soll Geschichtsunterricht dazu dienen,

  • allgemeine Einsichten in politisches Geschehen zu gewinnen,
  • Kategorien politischen Urteilens zu formulieren,
  • Schülerinnen und Schülern durch die Beschäftigung mit der Geschichte als kollektivem Gedächtnis Möglichkeiten der Identifikation und Identitätserweiterung zu bieten
  • und sie anzuleiten, Verantwortung für ihre Welt zu übernehmen.

Eine Kultur der Verantwortung kann sich entwickeln, wenn man den Zusammenhang von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft im Blick behält.

Inhalte

  • 11/1     Grundlagen der europäischen Geschichte (Antike, Mittelalter)
  • 11/2     Entstehen der modernen Welt (~1500 - Industrielle Rev.)
  • 12        Deutschlands Weg zur Demokratie (19. und 20. Jh.)
  • 13        Internationale Beziehungen im Umbruch, Handlungsfeld Europa, Globalisierung

Arbeitstechniken und –methoden

  • Erschließen von Arbeitsmaterial und Auseinandersetzung mit den sich daraus ergebenden Fragestellungen
  • Quellenarbeit (Analyse und Bewertung von Texten, Bildern, Statistiken, Karten, Dokumenten)
  • schriftliche Darstellung historischer Sachverhalte und Übertragung in andere Darstellungsformen
  • Entfalten einer problembewussten Argumentation, die zu einem begründeten Sach- bzw. Werturteil führt
  • Überprüfen von Hypothesen zu historischen Fragestellungen
  • Diskussionen, Rollenspiele, Zeitzeugenbefragungen, Partner- und Gruppenarbeit, Projektarbeit

Leistungsbewertung

Die Zeugnisnote im Leistungsfach setzt sich zusammen aus

  • den schriftlichen Leistungen in den Kursarbeiten (11/1 + 13 je eine, 11/2 – 12/1 – 12/2 je zwei),
  • den sonstigen im Unterricht erbrachten Leistungen.

Die Zeugnisnote im Grundfach setzt sich zusammen aus:

  • den schriftlichen Leistungen in den Kursarbeiten (je eine in 11/1, 12/1, 12/2 und 13),
  • den sonstigen im Unterricht erbrachten Leistungen.

Zeitlicher Umfang

  • Leistungskurs     4 Stunden pro Woche
  • Grundkurs           2 Stunden pro Woche

Weitere Informationen