Erst Ort und Opfer zweier Weltkriege, dann im Mittelpunkt eines Frieden suchenden Europas – kaum ein Land hat die Schrecken, aber auch die Hoffnungen des 20. Jahrhunderts so erlebt wie Belgien. Für die Geschichts-Leistungskurse der Jahrgangsstufen 12 und 13 und ihre Fachlehrer Dr. Martin Hübner und Edgar Benz Grund genug, unseren westlichen Nachbarn als außerschulischen Lernort zu wählen.

So wurden die Schülerinnen und Schüler im Museum „In Flanders Fields“ im flandrischen Ypern mit Hilfe moderner Präsentationstechnik mit den Schrecken des Ersten Weltkriegs und anschließend in der deutschen Begräbnisstätte in Langemark mit einem aus nationaler Verblendung resultierenden Massensterben konfrontiert. Dass sich nicht nur das neutrale Belgien, das binnen 26 Jahren zweimal von deutschen Truppen besetzt worden war, nach 1945 nach neuen Formen friedlichen Zusammenlebens sehnte, verdeutlichte die Ausstellung des Parlamentariums in Brüssel, die sich audiovisuell der Geschichte der europäischen Einigung widmete. Im Palais Berlaymont ergab sich zudem ein kurzes Gespräch mit Dr. Markus Schulte, der über seine Arbeit im Bereich „Digitales“ als Mitglied des Stabes um den deutschen EU-Kommissar Günter Oettinger berichtete.

Dass die  Europäische Union sich zunehmend außenpolitischen Fragen stellen muss, erfuhren die Schülerinnen und Schüler im militärischen Hauptquartier (SHAPE) der NATO in Mons, dessen Mitarbeiter nicht nur die Entwicklung des transatlantischen Bündnisses, sondern auch eine  - zum Teil sehr kritische - Position und Perspektive der in Krisengebieten eingesetzten Soldaten vorstellten. Im wallonischen Mons lernten die Schülerinnen und Schüler zudem während eines kurzen Spaziergangs die Kulturhauptstadt Europas 2015 kennen.

Als Standort der dreitägigen Exkursion (Donnerstag bis Samstag , 5. bis 7. Februar 2015) diente  ein Hotel in Brüssel, von dem auf kurzem Weg die Sehenswürdigkeiten der Stadt wie der Grote Markt oder das Atomium erreichbar waren. Nicht zuletzt waren die Besucher auch vom aktiven Leben der auch nachts pulsierenden belgischen Metropole fasziniert.

Übersicht
Originalgröße
 
Grand Place in Mons
Grand Place in Mons
Grand Place in Mons
Übersicht
Originalgröße
 
NATO-Hauptquartier SHAPE in Mons
NATO-Hauptquartier SHAPE in Mons
NATO-Hauptquartier SHAPE in Mons
Übersicht
Originalgröße
 
Grote Mark t in Brüssel
Grote Mark t in Brüssel
Grote Mark t in Brüssel
Übersicht
Originalgröße
 
Gespräch in der EU-Kommission
Gespräch in der EU-Kommission
Gespräch in der EU-Kommission
Übersicht
Originalgröße
 
Frittenbude "Maison Antoine" in Brüssel
Frittenbude "Maison Antoine" in Brüssel
Frittenbude "Maison Antoine" in Brüssel
Übersicht
Originalgröße
 
Europäisches Parlament in Brüssel
Europäisches Parlament in Brüssel
Europäisches Parlament in Brüssel
Übersicht
Originalgröße
 
Atomium in Brüssel
Atomium in Brüssel
Atomium in Brüssel
Übersicht
Originalgröße
 
Tuchhalle mit Museum in Ypern
Tuchhalle mit Museum in Ypern
Tuchhalle mit Museum in Ypern
Übersicht
Originalgröße
 
Begräbnisstätte in Langemark
Begräbnisstätte in Langemark
Begräbnisstätte in Langemark
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
     
     
     
 
 

  • Grand Place in Mons

  • NATO-Hauptquartier SHAPE in Mons

  • Grote Mark t in Brüssel

  • Gespräch in der EU-Kommission

  • Frittenbude "Maison Antoine" in Brüssel

  • Europäisches Parlament in Brüssel

  • Atomium in Brüssel

  • Tuchhalle mit Museum in Ypern

  • Begräbnisstätte in Langemark