Latein ist in einem der drei Klassenzüge in den Jahrgangsstufen 5-10 die erste Fremdsprache am Johannes-Gymnasium. Sie eröffnet den reflektierenden Umgang mit unserer Muttersprache und Zugang zum Funktionieren von  Sprache überhaupt. Mit Latein wird das Fundament für das Erlernen moderner Fremdsprachen wie Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch gelegt.

Lateinischer Lektüre-Unterricht in Mittel- und Oberstufe bietet eine tiefgehende Auseinandersetzung mit existentiellen, zu jeder Zeit die Menschen beschäftigenden Fragen. Kenntnis und Erkennen solcher Kontinuität zeigt den Heranwachsenden mögliche Fixpunkte bei der Identitätsfindung und Persönlichkeitsbildung. Latein führt zu den Wurzeln  europäischer Kultur, lässt darin Europas polyphonen Kanon erkennen und politisches Bewusstsein im jungen Menschen wachsen.Die Sprachenfolge im altsprachlichen Zug sieht wie folgt aus:

 In der 8. Klasse tritt dann die dritte Fremdsprache als Hauptfach an die Stelle der zweiten Fremdsprache Englisch, die zum Nebenfach wird.

Ausführliche Informationen zum altsprachlichen Angebot am Johannes-Gymnasium finden Sie in unserem Flyer Viva Vox!