Plötzlich und unerwartet schied Pater Ernst Karbach aus dem Leben. Die Schulgemeinschaft des Johannes Gymnasiums hat mit seinem Tod einen schweren und unersetzbaren Verlust erlitten.

Beugt euch also in Demut unter die mächtige Hand Gottes, damit er euch erhöht, wenn die Zeit gekommen ist! Werft alle eure Sorge auf ihn, denn er kümmert sich um euch!
1. Petrus 6-7

Pater Ernst Karbach SSCC

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von einem ganz besonderen Menschen, liebenswerten Kollegen, Menschenfreund und unermüdlichem Streiter. Seine offene, ehrliche und beherzte Art werden uns immer in Erinnerung bleiben.

Sein Leben war geprägt durch eine tiefe Liebe zur Natur. Sein unerlässlicher Einsatz für Kinder, besonders im Rahmen der GCL, machten ihn zu einer unschätzbaren Größe unserer Schulgemeinschaft, in der er seit 1973 als Lehrer und Schulpfarrer gewirkt hat.

                                                                 Sein plötzlicher und unerwarteter Tod hinterlässt uns traurig.


Das Requiem und die anschließende Beisetzung finden am Montag, dem 16.07.2018 um 12:00 Uhr auf dem Hauptfriedhof Mainz, Untere Zahlbacher Straße statt.
Die offizielle Trauerfeier wird Mitte August in Lahnstein stattfinden (Datum und Uhrzeit folgen).


Für die Schulgemeinde des Johannes-Gymnasiums Lahnstein

Rudolf Loch,
Schulleiter                   

Johannes Bida,
Vorsitzender der Mitarbeitervertretung

Stefan Behr,
Geschäftsführer der St. Hildegard-Schulgesellschaft