Wir begrüßen an dieser Stelle alle unsere neuen Schüler, ganz besonders die neuen Fünftklässler. Ihr erster Schultag begann in Begleitung ihrer Familien mit einer Eucharistiefeier in der St. Barbara-Kirche.

Bunte Luftballons standen in der Predigt als Symbol für die unterschiedlichen Stärken und Talente, aber auch für die Schwächen und der ganze Strauß Luftballons für die vielen verschiedenen Mitglieder der Schulgemeinschaft am Johannes-Gymnasium. „Wir nehmen euch so an wie ihr seid und hier bei uns soll jeder seinen Platz finden“, begrüßte auch Schulleiter Rudolf Loch die 93 Mädchen und Jungen.

Traditionell erhielten am Schluss des von den Chorklassen musikalisch gestalteten Gottesdienstes alle Kinder von ihren Klassenlehrern – die 5a von Herrn Dr. Oehl, die 5b von Herrn Bida und die 5c von Frau Samtleben – die Johnny- Buttons. Aufgeregt machten sie sich so auf den Weg in ihre neue Schule – unser und ihr Johnny.

Da werden sie in den nächsten Tagen die Schule und alles Wichtige kennenlernen:  Wo ist denn nur der Bio-Raum, wie finde ich den Weg zur Bushaltestelle? Zur Seite stehen ihnen dabei neben ihren Lehrern und Betreuern auch ihre Paten aus der Mittelstufe, an die sie sich jederzeit wenden können.

Herzlich Willkommen!