Die Schach-AG wurde im Schuljahr 2015/2016 zu neuem Leben erweckt. Im Schuljahr 2016/2017 wird sie weiterhin von Edgar Benz geleitet. Es können Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen teilnehmen. Die Arbeitsgemeinschaft findet dienstags in der 8. und 9. Stunde statt (13.45 bis 15.15 Uhr). Theorie und Spielpraxis werden in etwa gleichen Anteilen gepflegt.



Übergreifende Zielsetzung des Spiels mit den Schachfiguren ist es, die Konzentrationsfähigkeit und das folge­richtige, logische Denken zu fördern:

  • genaueres Hinschauen bei Aufgabenstellungen,
  • Situations-/Aufgabenanalyse vor Aktionismus,
  • Verbesserung der Konzentration,
  • Lernen des Umgangs mit Niederlagen,
  • Stärkung des Selbstwertgefühls.


Mit Schach verbinden sich posi­tive Eigenschaften, die besonders geschult werden, wie

  • logisches Denken,
  • Konzentrationsfähigkeit,
  • Kombinationsvermögen,
  • Übersicht,
  • Problemlösungsfähigkeit.

Vor allem aber möchte die Schach AG die Freude am Spiel mit den 32 Figuren auf 64 Feldern fördern.